Skip to main content

Welche Lautsprechertypen gibt es

In diesem Artikel geht es darum, dir die verschiedenen Lautsprechertypen zu zeigen. Du erhältst deshalb im Folgenden eine detaillierte Übersicht, welche unterschiedlichen Arten von Boxen es gibt. Denn mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Geräten für nahezu jeden Verwendungszweck. Die klassischen Lautsprecher fürs Wohnzimmer oder fürs Auto sind dabei nur zwei von vielen weiteren Beispielen.


Der 2-Wege-Lautspecher

Bei dieser Lautsprecher-Variante handelt es sich um das mit Abstand schlichteste bzw. minimalistischste Modell. Aus diesem Grund sind diese Typen auch des Öfteren in der unteren Preiskategorie zu finden. Für viele Anwender reichen diese Boxen aber meistens aus. Wenn du auf der Suche nach einer günstigen Lösung für deine PC Boxen o.Ä. bist, solltest du über den Kauf dieser 2-Wege Lautsprecher nachdenken. In der Regel bestehen diese Lautsprecher Kombinationen aus einem Hochtöner und einem Tieftöner. Jedoch sieht man diese Geräte in letzter Zeit eher seltener. Das liegt vor allem daran, dass die Boxen mit zwei Wegen schon seit vielen Jahren zu bekommen sind.


Der 3-Wege Lautsprecher

Gerade die neueren Modelle im Lautsprecher-Bereich sind mit drei Wegen ausgestattet. Das hat natürlich den Vorteil, dass auch anspruchsvolle Musik-Liebhaber auf ihre Kosten kommen. Bei einer 3-Wege Lautsprecher Box ist einerseits ein Hochtöner, ein Tieftöner und ein Mitteltöner vorhanden. Dadurch werden alle Frequenzen optimal übertragen. Außerdem ist eine Frequenzweiche dafür zuständig, dass die Zuweisung der richtigen Frequenzen reibungslos funktioniert. Diese Lautsprecher-Art ist übrigens auch in einigen Auto-Hi-Fi-Subwoofern enthalten.


THX-Lautsprecher

Auch dieser Begriff fällt ab und zu beim Lautsprecherkauf. Doch für was genau steht die Abkürzung THX? Im Grunde ist THX ein Audio-Gütesiegel, welches speziell beim Film- und Musikgenuss ein erstklassiges Erlebnis bieten soll. Dabei werden einige Faktoren vom Hersteller garantiert. Beispielsweise wird eine maximale Klirrarmut versprochen, mit der auch bei hohen Pegeln ein sauberer und detaillierter Ton ermöglicht wird. Außerdem soll der Frequenzgang fast linear verlaufen um die Wiedergabe nicht zu verfälschen. Weiterhin sollen THX Lautsprecher sehr hohe und dennoch verzerrungsfreie Pegel für eine authentische Wiedergabe ermöglichen. Das ist dann eine ähnliche Performance wie in den Kinos. Entscheidend ist zudem, dass die drei Lautsprecher baugleich und auch klanglich komplett identisch sind. Das hat den Vorteil, dass die Wiedergabe nicht nur präzise, sondern auch homogen klingt.


WLAN Lautsprecher

Bei den WLAN Lautsprechern geht es im Grunde darum, das eigene WLAN Netz für die Wiedergabe zu nutzen, um dem unangenehmen Kabelsalat zu entgehen. Somit fällt bei der Einrichtung die Verkabelung weg, da du die Boxen mit deinem WLAN Router verbindest. Ein weiterer Vorteil hierbei ist, dass du einen sogenannten NAS Server nutzen kannst, um deine Filme und Musik bequem auf einem Netzwerkspeicher abzulegen. Im nächsten Schritt kannst du nun mit den WLAN Lautsprechern auf diese Medien zuzugreifen und bequem abzuspielen. Außerdem ist es möglich, mehrere Lautsprecher in verschiedenen Räumen miteinander zu koppeln. So hast du die Möglichkeit, zeitgleich ein Lied im ganzen Haus abspielen zu lassen. Wir können dir WLAN Lautsprecher empfehlen, wenn du Geld für das Verlegen der Kabel sparen möchtest und unnötigem Kabelsalat entgehen willst.


Bluetooth Lautsprecher

Die vorteilhafte Bluetooth-Technologie ermöglicht dir ebenfalls ein kabelloses Übertragen der Daten und vermeidet somit eine Verkabelung der Lautsprecher. Zudem sind diese Modelle meist sehr leicht, handlich und können ohne große Probleme überall mit hingenommen werden. Speziell wenn du viel unterwegs bist oder in der Natur Musik hören möchtest, sind Bluetooth Lautsprecher auf jeden Fall einen Kauf wert. Durch die integrierten Akkus kannst du stundenlang unterwegs deine Lieblingssongs hören. Auch der Klang ist mittlerweile auf einem sehr hohen Niveau, wenn man bedenkt wie klein diese tragbaren Boxen sind.


5.1 Lautsprecher Systeme

Diese Hi-Fi-Systeme bestehen in der Regel aus vier kleineren Lautsprecher Boxen und einem Subwoofer Element. Gerade für das eigene Heimkino sind diese Modelle hervorragend geeignet und erfreuen sich größter Beliebtheit. Durch den Subwoofer wird der Bass erzeugt und die Hauptlautsprecher können beliebig im Raum montiert werden. Aber auch die Sorroundlautsprecher sind wichtig, um einen realistisches und atemberaubenden Kino-Sound zu garantieren. Selbstverständlich wurde dieses Lautsprecher System zuerst in den Kinos etabliert. Allerdings haben diese Hi-Fi Systeme mittlerweile auch in vielen Haushalte Einzug gefunden. Idealerweise werden die Boxen rund um den Hörer-Platz (z.B. die Couch) positioniert.


Aktive Lautsprecher

Was genau verbirgt sich hinter dem Begriff „aktive Lautsprecher“? Nun, der Unterschied zu den passiven Lautsprecher-Varianten liegt darin, dass bei den aktiven Modellen noch ein Verstärker mit integriert ist. Die passiven Boxen haben keinen Verstärker eingebaut. Der Vorteil bei aktiven Boxen besteht darin, dass man die Einstellungen des Gerätes genauer abstimmen kann und somit Bassintensität usw. regulieren kann. Auch die Frequenzgangabweichungen können mit einigen vorhanden Filtern korrigierten werden. Zusätzlich sind diese Lautsprecherarten meist recht günstig zu erwerben, da die teuren Kabel entfallen.


Funk Lautsprecher

Genau wie bei den WLAN Lautsprechern sind diese Funk Varianten auch hervorragend für die Ausstattung des eigenen Heimkinos geeignet. Das liegt daran, da auch diese Boxen eine drahtlose Datenübertragung bieten. Dies funktioniert mittels einer Funkverbindung, welche über bis zu 100 Metern eine solide, kabellose Übertragung ermöglicht. Beispielsweise die sogenannte PLL-Technologie wird oft für diese Modelle eingesetzt. Preislich sind diese Funk Lautsprecher durchaus günstig und bieten eine gute Möglichkeit, das gesamte Haus ohne Kabel mit Sound zu versorgen.


Auto Lautsprecher

Natürlich will man bei langen Autofahrten sich nicht langweilen und deshalb ist ein Auto Lautsprecher und eine Musik-Anlage immer eine gute Idee. Speziell bei den Auto-Bastlern gibt es einige Fans von großen und starken Auto Lautsprechern. Dabei kann man einerseits einen Verstärker bzw. eine Endstufe einbauen oder man entscheidet sich für die klassischen Lautsprecher und Subwoofer-Systeme. Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Preiskategorien und man muss sich im Vorfeld überlegen, welches Preis- Leistungsverhältnis für einen selbst das richtige ist. Allerdings raten wir dir, nicht immer das billigste Produkt zu wählen, da viele dieser Artikel aus dem fernen Osten kommen und somit niedrige Qualität aufweisen. In jedem Fall haben solche Auto Boxen immer einen Hochtöner, einen Bass und einen Mitteltonlautsprecher. Dadurch wird die Wiedergabe am besten dargestellt. Zusätzlich kannst du noch durch einen Subwoofer und eine Endstufe den Bass erheblich verstärken. Der Einbau dieser Komponenten ist etwas aufwändiger, da du dich gut in deinem Auto auskennen solltest.


Standlautsprecher

Speziell die Kino-Freunde werden sicherlich schon einmal mit diesem Begriff in Berührung gekommen sein. Die Standlautsprecher kommen am häufigsten bei Heimkino-Systemen zum Einsatz und ermöglichen einerseits eine optisch ansprechende Möglichkeit das Wohnzimmer mit Sound zu versorgen und bieten dir außerdem die Option die Boxen individuell einzurichten und zu konfigurieren. Oftmals bestehen diese Systeme aus sogenannten 4-Wege-Lautpsrechern, Subwoofern und einigen Mitteltönern und Hochtönern. Der klare Vorteil bei solchen Hi-Fi Systemen ist auch, dass du unglaublich viele Anschlussarten nutzen kannst und das Klangbild wirklich einzigartig ist. Natürlich musst du bei diesen Lautsprecher Varianten etwas tiefer in die Tasche greifen, aber es lohnt sich auf jeden Fall.


Center Lautsprecher

Der sogenannte Center Lautsprecher ist ein sehr wichtiges Element einer jeden Heimkino-Anlage. Er hat eine ganz besondere Aufgabe: Er gibt die Stimmen und Dialoge authentisch und realistisch wieder. Zum Beispiel hört man aus diesem Lautsprecher bei einem Film das Flüstern, Sprechen und Schreien der Figuren. Obwohl diese Lautsprecher bei den meisten 5.1 Hi-Fi Systemen bereits enthalten sind, kann man diese Geräte auch einzeln erwerben. Hierbei ist jedoch zu erwähnen, das sie meist nicht billig sind. Allerdings finden wir, dass ein guter Center Lautsprecher jedes Heimkino deutlich authentischer macht.


PC Lautsprecher

Die klassischen PC Lautsprecher sind eine wichtige Voraussetzung für einen idealen Sound-Genuss bei deinem Rechner. Speziell bei Videospielen, Musik oder Filmen sind diese Geräte unverzichtbar. Sie sind in der Regel klein und sehr günstig. Somit passen sie ohne Probleme auf deinen Schreibtisch und stören nicht. Es gibt mittlerweile unglaublich viele Modelle dieser Kategorie. Hierbei variieren sowohl Preis, als auch das Design der Lautsprecher. Auch die Anzahl der einzelnen Lautsprecher unterschieden sich teilweise von den unterschiedlichen Produkten. So findet du neben den klassischen 2-Wege Systemen auch 5.1 Anlagen und 2.1 Systeme.


Satelliten Lautsprecher

Diese speziellen Lautsprecher-Modelle haben nichts mit dem Weltraum zu tun. Allerdings unterscheiden sie sich doch etwas von den „normalen“ Lautsprecher-Varianten. Der wichtigste Faktor, der für den Kauf eines Satelliten-Lautsprechers steht, ist die Aufteilung des Sounds in viele einzelne Tonkanäle. Dadurch kannst du mehrere Lautsprecher in der ganzen Wohnung ansteuern und den Klang optimal aufteilen. Speziell bei Heimkino-Systemen macht dies durchaus Sinn, da du so das Gefühl erzeugen kannst, live beim Filmgeschehen dabei zu sein. Wichtig ist hierbei: die Satelliten-Lautsprecher übertragen nur die Hoch- und Mitteltöne. Durch die meist geringe Größe können diese Boxen bequem an der Wand montiert werden. Der entscheidende Punkt ist jedoch, dass diese speziellen Boxen rund um den Zuhörer montiert werden, was dann in dem sogenannten Sorround Sound resultiert. Deshalb auch der Name: „Satellit“


7.1 Lautsprecher Systeme

Weiter oben haben wir den Begriff 5.1 geklärt. Beim 7.1-System solltest du wirklich einen sehr großen Raum als Heimkino nutzen, da sonst die zwei zusätzlichen Lautsprecher nicht wirklich gut zur Geltung kommen. Hier ist deine Experimentierfreudigkeit gefragt, da man nicht 100% sagen kann, wo die zusätzlichen Boxen am besten positioniert werden sollten. Am besten ordnest du zunächst fünf der sieben Lautsprechern korrekt an und versuchst dann für die zwei übrigen Geräte noch einen geeigneten Platz zu finden. Eines ist jedenfalls sicher: Es gibt aktuell nur eine begrenzte Anzahl an Blue Ray Filmen, die mit acht Tonspuren ausgestattet sind.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *